100 Jahre Blumen Schnitzer

1891

Der Gärtnermeister Christof Schnitzer begann bereits 1891 in einem Anwesen gegenüber dem Meerwirtskeller als Gärtner zu arbeiten.

Ab 1892 wurde von ihm der Börnergarten in der Promenadenallee 13 Jahre lang gärtnerisch genutzt. 1899 ist Christof Schnitzer zum Bürger der Stadt Donauwörth ernannt worden. 


1904

Im Jahr 1904 erwarb Christof Schnitzer das 0,3040 ha große Ackergrundstück Am Zeisig 17 von Herrn Christian Mühleidner zum Gemüse- und Blumenanbau.


1909

1909 haben die Eheleute Christof und Josefa Schnitzer das Gärtnereianwesen Promenade 438 von Herrn Philipp Dinger gekauft.

Die Familie der Gärtnermeistereheleute Christof und Josefa Schnitzer ist im Laufe der Jahre mit fünf Söhnen und drei Töchtern zu einer Großfamilie herangewachsen. Wegen der Hanglage am Schellenberg war die damalige Bewirtschaftung der landwirtschaftlichen Gärtnerei mit Ochsenfuhrwerk und Schubkarren sehr schwierig.


1935

1935 haben die Eheleute Christof und Josefa Schnitzer an deren Sohn Anton und Ehefrau Walburga übergeben. Nachdem die Landwirtschaft aufgegeben wurde, hat man sich verstärkt auf Gemüse- und Blumenanbau spezialisiert. Außerdem wurde noch das Angebot mit Floristik erweitert.


1945

Beim Bombenangriff auf Donauwörth am 11. April 1945 wurde das Wohn- und Betriebsgelände und die Gewächshäuser zerstört. Mit dem Wiederaufbau wurde noch Ende des Jahres 1945 begonnen.

Mit der Anmietung eines Ladens in der Spitalstraße 9 konnten die gärtnerischen und floristischen Erzeugnisse besser angeboten werden. Die Söhne Anton und Erwin haben jetzt im Betrieb mitgearbeitet und die Prüfungen zum Gärtner- und Floristikmeister abgelegt.


1958

Nach jahrelangen Verhandlungen konnte das Haus Spitalstraße 9 im Dezember 1958 von der damaligen Besitzerin Frau Demharter aus Augsburg abgekauft werden. Das schon fast baufällige Gebäude wurde dann abgerissen und ein modernes Blumengeschäft eröffnet.


1966

Im Herbst 1966 wurde auf dem Gartengrundstück Am Zeisig 17 mit dem Bau eines Wohn- und Geschäftshauses sowie Gewächshäusern begonnen. Das hier als Filiale eingerichtete Blumengeschäft wurde am 11. Mai 1967 eröffnet. Die Produktion wurde nach und nach von der Promenade in die Gärtnerei am Zeisig verlegt und der Betrieb Promenade Ende 1971 stillgelegt.


1973

1973 erfolgte die Übergabe von Anton und Walburga Schnitzer an deren Sohn Anton jr. und Ehefrau Lieselotte.

Bereits 1977 wurde die Hochglasfläche von 716 m² auf 1370 m² erweitert.


1999

Die Übergabe an die vierte Generation erfolgte am 30. Juni 1999 von Anton jr. und Lieselotte Schnitzer an deren Tochter Christine.


1999

Noch im selben Jahr wurde ein größerer Umbau vollzogen. Mit dem Neubau eines Verkaufs-Gewächshauses und eigenen Parkplätzen ist man den heutigen Ansprüchen gerecht geworden.


Wir sind für Sie da

Blumen Schnitzer

Am Zeisig 17

86609 Donauwörth

Telefon: 0906 / 5850

Telefax: 0906 / 780076

Parkplätze

Ausreichend Parkplätze finden Sie bei uns im Hof

EC-Karten Bezahlung

Bei uns können Sie Bargeldlos bezahlen: